Malaga Strand

Das wunderschöne Malaga

Malaga Strand: Empfehlungen für einen Beachday

Willkommen in Malaga! Strand, Tapas, Sonne, Sehenswürdigkeiten, Cafés, Shopping und vieles mehr erwarten dich hier. Diese wunderbare Stadt liegt an der Küste des Mittelmeeres im Süden von Spanien. Beinahe das ganze Jahr über scheint hier die Sonne, wieso also nicht mal einen Nachmittag an einem der Strände hier verbringen?

Wo gibt es den schönsten Strand in Malaga?

Eine Frage, die man so auf die schnelle nicht beantworten kann. Es gibt viele unterschiedliche Playas in dieser wunderschönen Stadt und auch in der Umgebung. Damit du dich leichter orientieren kannst, haben wir dir in diesem Artikel die besten Strände zusammengesucht.

La Malagueta
Vom Zentrum sind bist du so in etwa innerhalb von 10 Gehminuten am Top-Malaga Strand La Malagueta, der sich zwischen La Caleta und dem Hafen befindet. Es ist ein großer und breiter Beach, an dem du sogar im Gras entspannen kannst, wenn du kein Fan von Sand bist. Sollte dir das Strandliegen zu langweilig werden, kannst du mit den Locals Beachvolleyball spielen, überall wirst du die aufgespannten Netze sehen. Abends kannst du hier einen schönen Spaziergang machen und ein Foto bei der berühmten „La Malagueta“ Buchstabenreihe machen, welche man aus jedem Reisebuch kennt.

La Caleta
Neben La Malagueta findest du einen weiteren großen Strand von Malaga, nämlich La Caleta, welcher La Malagueta sehr ähnelt. Auch dieser schöne „Playa“ ist nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt, ist allerdings etwas weniger überfüllt. Wenn du dich für einen Spaziergang in La Malagueta entschieden hast, dann wirst du auch an diesem wundervollen Strand vorbeikommen. Genieße die Sonne und das tiefblaue Wasser und entspanne dich nach einem aufregenden Sightseeing Tag!

Am Strand von Malaga entlang radeln – was gibt’s Schöneres?

Pedregalejo
Etwas östlich von der Stadt befindet sich Pedregalejo und ist etwas kleiner als die beiden ersterwähnten Strände. Außerdem findest du hier auch eher eine felsige Landschaft. Dieser beliebte Malaga Strand befindet sich am ehemaligen Fischerviertel Pedregalejo und hat eine sehr gemütliche und stimmungsvolle Atmosphäre. Es gibt zahlreiche Bars und Restaurants, in denen du Sardinen und andere Köstlichkeiten probieren kannst. Wenn man so entspannt in einer Strandbar sitzt und das Meeresrauschen hört, kann es sogar passieren, dass man für einen Moment vergisst, dass man eigentlich in einer Grossstadt zu besuch ist.

Campo de Golf
Wenn du eine Sportskanone bist, dann können wir dir auf jeden Fall Campo de Golf empfehlen – ein Malaga Strand für die aktiven Urlauber und Städtetripper! Das Wasser ist voll mit Kitesurfern, Windsurfern und vielen Leuten die  Stand Up Paddling betreiben. Willst du selbst eine der Sportarten ausprobieren? Na dann los! Hier kannst du selbst Material mieten oder sogar an einem Kurs teilnehmen. Kein Fan von Wassersport? Nicht weit vom Strand entfernt findest du einen Golfplatz.

Peñon del Cuervo
Willst du einen Strand aufsuchen, an dem sich die Locals rumtreiben? Dann ist Peñon del Cuervo die richtige Adresse für dich. Es befindet sich etwa 7 km östlich vom Stadtzentrum und ist am besten mit dem Fahrrad oder mit dem Auto erreichbar. Es ist ein relativ kleiner Strand umgeben von Natur pur, Klippen und Felsen. Ein kleiner Nachteil: Hinter den Felsen befindet sich eine Zementfabrik, die unter der Woche in Betrieb ist. Dennoch ist es ein Playa mit einem freundlichen Ambiente, welchen viele Leute und Familien gern an ihrem freien Tag genießen.

Baja Bikes Malaga Strand Tipp: Erkunde die schönsten Strände und mehr mit dem Fahrrad! Mach‘ eine Stadtführung auf zwei Rädern und spare Zeit bei deinem Besuch in Andalusien. Entdecke die Stadt am Vormittag mit einem einheimischen Guide und entspanne den Nachmittag am Strand.

Eine Fahrradtour ist fast so gut wie ein must-do, wenn du schon mal in Malaga bist.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailby feather