Dublin öffentliche Verkehrsmittel

Facebooktwitterredditlinkedin

Wissenswertes über Bus und Bahn in der irischen Hauptstadt

Bezienswaardigheden in Dublin

Wie kommst du mit den „Öffis“ am schnellsten zum Dublin Castle?

Bei einem Besuch in der irischen Hauptstadt steht man als Besucher öfters vor demselben Problem: wie kommt man am schnellsten von einem Ort zum anderen? Großstädte verfügen über ein ausgeprägtes und vielfältiges Verkehrsnetz, welches oftmals verwirrend sein kann. In diesem Artikel geben wir dir einen groben Überblick über Bus und Bahn in Dublin. Öffentliche Verkehrsmittel in der irischen Hauptstadt sind auf jeden Fall preiswerter als ein Taxi!

Unterwegs in Dublin: Öffentliche Verkehrsmittel für Besucher

Dublin

Die Hauptstadt ist durch ein relativ enges Straßennetz geprägt und viele Straßen sind Einbahnstraßen. Deshalb ist das Busnetz besonders einzigartig angelegt. Der Bus ist das Hauptverkehrsmittel in Dublin. Öffentliche Verkehrsmittel wie die Bahn sind ebenfalls beliebt, fahren jedoch nur in bestimmten Stadtteilen.

Mit dem Bus durch Dublin: Öffentliche Verkehrsmittel und Linksverkehr
Als Erstes gilt zu beachten, dass hier Linksverkehr herrscht. Klingt blöd, aber es ist wirklich ungewohnt, wenn man in der irischen Hauptstadt ankommt und die Autos aus der anderen Richtung kommen. Wie bereits erwähnt, ist der Bus ist das am besten ausgeprägteste Nahverkehrsmittel in Dublin. Öffentliche Verkehrsmittel wie die Bahn sind nämlich eher für Pendler, und nicht für Besucher angelegt. Dazu unten mehr.

Mit dem Bus durch die irische Hauptstadt

Wichtig zu wissen ist, dass die Busse nur halten, wenn man sie von der Straße „abwinkt“. Oftmals akzeptieren die Busfahrer nur den passenden Fahrpreis. Beim Einsteigen in den Bus wirft man das Kleingeld in die Kasse und bekommt das Ticket. Falls man das Geld nicht passend zur Hand hat, kann man sich das Restgeld im Büro in der O’Connell Street wieder abholen. Hier gibt es außerdem Wochen- oder Mehrfahrtenkarten zu kaufen. Mehr Infos findest du auf www.dublinbus.ie.
Vom Flughafen in die Stadt kommst du am besten mit der Expresslinie 747 oder den blauen Flughafenbus. Es gibt mehrere Unternehmen, welche die Strecke vom Flughafen zur Innenstadt bedienen.

Andere Alternativen in Dublin: Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad und Bahn

Wie bereits erwähnt gibt es in der Hauptstadt auch eine Bahn, diese ist aber nicht sonderlich besucherfreundlich. In der Innenstadt fährt nur die Linie „LUAS“, ein modernes Straßenbahnsystem mit zwei Linien. Die Endhaltestellen befinden sich in der Conolly Station und in St. Stephen’s Green in Dublin, öffentliche Verkehrsmittel wie die „LUAS“ sind eines der Nahverkehrsmittel, die eher auf Pendler als Besucher ausgelegt sind. Wenn du vielleicht etwas außerhalb von der Stadt wohnst oder die Außenbereiche der Stadt erkunden möchtest kannst du die DART (Dublin Area Rapid Transport) nutzen, der zwischen den nördlichen und südlichen Vororten eine Strecke anbietet. Noch dazu hat man einen wunderschönen Ausblick aus dem Zug auf die Dublin Bay. Mehr Informationen findest du auf www.luas.ie und www.irishrail.ie

Geführte Fahrradtour durch Dublin

Wenn du vor hast dich lediglich in der Innenstadt zu bewegen, dann kannst du die meisten Strecken auch zu Fuß ablaufen. Die Wege sind kurz und außerdem hat es etwas Schönes sich auch einmal etwas zu verlaufen und so neue Ecken zu entdecken. Eine tolle Alternative um die Stadt kennenzulernen ist eine Fahrradtour. Innerhalb von kürzester Zeit kannst du so einen tollen Überblick von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bekommen und auch längere Strecken bequem überwinden.

Facebooktwitterredditlinkedin